Social Day-Projekt der ante-Auszubildenden 2021


Der Fußballplatz des FSV Sittendorf 90 e.V. bekommt neue Sitzbänke

Auszubildende der ante-holz GmbH & Co. KG aus Südharz-Rottleberode engagieren sich und erneuern im Rahmen eines Social Days die maroden und beschädigten Sitzbänke der Sportstätte.

Jörg Halbhuber (Vereinspräsident FSV Sittendorf 90 e.V.), Carla Leite (ante-holz - Personalreferentin Ausbildung und (Hoch)-Schulmarketing), Bastian Thieme (ante-holz – Auszubildender), Dustin Kraft (ante-holz - Elektroniker ), Johanna Dittmar (ante-holz – Auszubildende), Niklas Göx (ante-holz – Auszubildender), Felix Jäger (ante-holz – Auszubildender)

Kelbra (Kyffhäuser) - Bester Sonnenschein herrscht am Fußballplatz im Ortsteil Sittendorf. Auch wenn hier, wie auch in vielen anderen Regionen, der Spielbetrieb noch nicht wieder aufgenommen wurde, wird schon fleißig für den hoffentlich nicht mehr allzu entfernten Wiederanpfiff gewerkelt. Auszubildende des ante-Standortes im 10 km entfernten Rottleberode haben sich als Engagement für den Social Day für die Erneuerung und Instandsetzung der Sitzgelegenheiten am Fußballplatz des FSV Sittendorf 90 e.V. entschieden.

„Eine klasse Aktion.“, findet Jörg Halbhuber, Präsident des Vereins. „Die letzte Sanierung liegt schon ein wenig zurück und der schlechte Zustand einiger Bänke hatte keine einladende Wirkung. Wenn dann hoffentlich der Ball demnächst wieder rollt, rechnen wir, wie auch in der Vergangenheit, mit vielen Zuschauern, die sich über jede Sitzgelegenheit freuen.“
Auch befindet sich der Verein in den Planungen der Feierlichkeiten des 100-jährigen Vereinsbestehens, die nach der überstandenen Pandemiezeit zeitnah stattfinden sollen. „Immerhin war das Jubiläum bereits im vergangenen Jahr und wir möchten natürlich gerne zeitnah die passende Feier organisieren. Schön, dass die Bänke auch dafür schon erneuert wurden.“, freut sich der Vereinspräsident.

Die Idee dazu entstand schon Ende 2020 und wurde in einer der regelmäßig stattfindenden Azubi-Sitzungen des Holzunternehmens angegangen. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie hat sich die Umsetzung jedoch verschoben, bis letztlich nun am 18.06.2021 das Projekt realisiert werden konnte. Insgesamt 14 Bänke wurden von 4 Auszubildenden, die sowohl dem gewerblichen als auch dem kaufmännischen Bereich entstammen, runderneuert.

Kerstin Hellbach-Richwien, Personalleiterin der ante-Gruppe, lobt die Arbeit ihrer Schützlinge: „Sieht toll aus und zeigt das handwerkliche Geschick unserer Azubis. Der Social Day ist ein toller Anlass für die junge Generation, ihr Können und Wissen einzusetzen, um regionalen Vereinen und Organisationen ein wenig unter die Arme zu greifen. Auch wenn wir den Social Day dieses Jahr am hiesigen Standort erstmals durchführten, haben wir schon Erfahrungen mit Projekten am Hauptstandort der ante-Gruppe in Bromskirchen-Somplar (Hessen) gemacht und in den letzten Jahren unter anderem Sandkästen und Insektenhotels realisieren können.“ In der gesamten ante-Gruppe werden derzeit zahlreiche Auszubildende in acht verschiedenen gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen ausgebildet. Auch für das kommende Lehrjahr steht schon die nächste Generation bereit, wobei die Suche für 2021 noch bis zum Stichtag des 31. Juli läuft und somit potenzielle Nachwuchskräfte weiterhin die Chance haben, sich für eine Karriere in der Holzbranche zu bewerben.

Hintergrund
Als Social Day wird der freiwillige Einsatz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für gemeinnützige Zwecke bezeichnet. Entsprechende Projekte sind in vielen Ländern und Betrieben inzwischen Teil der Unternehmenskultur. Die ante-holz GmbH begeht den Social Day mit seinen Auszubildenden seit 2019.

 

 

nach oben